ZEDACH Forum 2015 – Gemeinsam mehr erreichen

 

„Gemeinsam mehr erreichen – das ZEDACH-Prinzip“, lautete das Thema des ZEDACH-FORUM. Über 200 Gäste aus Industrie, Handwerk und Verbänden waren der Einladung in das Kameha Grand Hotel in Bonn gefolgt. Sabine Sauer vom Bayerischen Rundfunk führte gewohnt gekonnt durch das Programm und entlockte ihren Gesprächspartnern manch interessante Aussage. „Es gibt viel Neues bei ZEDACH und ich freue mich, dass wir hier fast familiär unter einem Dach zusammengekommen sind", so die Moderatorin.

forum 7Das Wort „Familie“ konnte man an diesem Tag noch öfter hören. Aufsichtsratsvorsitzender Kurt Krautscheid sprach von guten Ergebnissen während seiner nun schon siebenjährigen Amtszeit. „Es sind viele Dinge von außen auf uns eingegangen, auf die wir flexibel und mit Erfolg reagiert haben. Das Prinzip Genossenschaft bewährt sich in jeder Hinsicht und wird von uns zu hundert Prozent für unsere Mitglieder und Kunden gelebt.“

forum 30Edith Weerd und Horst Böckling verabschiedeten sich nach 12 Jahren gemeinsamer Arbeit aus dem ZEDACH-Vorstand. Die Frage der Moderatorin, ob es denn in diesem "eheähnlichen Zustand auch so etwas wie ein verflixtes siebtes Jahr gegeben habe“, wurde von beiden verneint, denn es sei ja eher eine Art "Wochenendehe“ gewesen, wobei sich der Verbund sehr erfolgreich entwickelt und seine Marktführerschaft weiter ausgebaut habe. Man habe neue Märkte erschlossen und riesige Investitionen getätigt, zu denen nicht jeder in der Lage ist.

forum 11ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider würdigte an diesem Tag die scheidenden Vorstandsmitglieder für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Dachhandwerks mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Dachdeckerhandwerks. „Sie haben nicht nur die richtigen Ideen, sondern sind auch in der Lage, diese in die Tat umzusetzen und Menschen zu begeistern“, so Schneider, der in seiner Laudatio insbesondere auf die Bereitstellung einheitlicher Artikelstammdaten im Dach-Daten-Pool (DDP), auf Schulungsmaßnahmen, dem Einsatz um die AktionDACH sowie die DACH+HOLZ nannte. Man wolle kein billiger Jakob sein, setzte auf Qualität und sei der zuverlässige Partner des Handwerks, der sich klar an deren Bedürfnisse orientiert. Das Plenum bedachte den scheidenden Vorstand mit stehenden Ovationen. Diese gab es auch für Ulrich Marx, Hauptgeschäftsführer des ZVDH, der an diesem Tag seinen runden Geburtstag feierte und dem das Plenum ein fast notengerechtes Happy Birthday-Ständchen brachte.

forum 21Für nachhaltige Diskussion in der Pause sorgte das Zukunftsszenario, das Sven Gábor Jánsky mit dem Titel „Lebenswelten 2025“ geboten hatte. Einer der erfolgreichsten Trendforscher sprach u.a. von Licht- und Filmtapeten in der Wohnung, von Spiegeln, die den Menschen über sein Outfit beraten, von Häusern und Lebensmitteln die gedruckt werden, von gespraytem Solar und brachte einen Freiwilligen aus dem Publikum dazu, einen Computer nur mit der Kraft seiner Gedanken zu steuern. Sabine Sauer sprach anschließend von einer „Sternstunde“. „Glauben Sie mir kein Wort“, sagte Jánsky, „aber ähnlich reagierten viele Menschen, als sie erstmals vom Auto, Farbfernseher oder Handy hörten.“

forum 19Das Kameha Grand bot viel Raum für eine entspannende Pause, bevor ZEDACH seinen nagelneuen Film „Haben wir – das ZEDACH-Prinzip“ zeigte. Kurzweilig und gespickt mit Informationen prägten sich die Bilder beim Publikum ein. Hauptdarsteller: die fünf neuen ZEDACH-Vorstandsmitglieder, die anschließend unter dem Beifall des Publikums auf die Bühne gebeten wurden. Auf charmante Art schaffte Sabine Sauer es, die Herren, die jeweils dem Vorstand einer Mitgliedsgenossenschaft angehören, vorzustellen: Volkmar Sangl, DEG Alles für das Dach eG aus Koblenz, zuständig für den Bereich ZEDACH-Warenwirtschaft, kann bereits auf eine langjährige Erfahrung im Genossenschaftswesen zurückblicken. Bernhard Scheithauer, Dachdecker-Einkauf Süd eG aus Mannheim, betreut ebenfalls die Warenwirtschaft und konnte als ehemaliger Mitarbeiter der Bedachungsindustrie einiges aus dem Nähkästchen erzählen. Christian Kurth, Dachdecker-Einkauf Ost eG aus Braunschweig, befasst sich mit dem IT-Bereich und wird sich um die erfolgreiche Fortsetzung im Segment "Neue Medien" und "Online-Shopping" kümmern. Andreas Hauf, DEG Dach-Fassade-Holz eG aus Hamm, ist der Mann für die Qualität des Kommunikations- und Daten-Service (ZEDACH KDS). Ebenso wird er dafür sorgen, dass die guten Verbindungen zu den Verbänden, insbesondere des ZVDH, bleiben und ausgebaut werden. Jörg Florian, Dachdecker-Einkauf Nordwest eG aus Weyhe/Bremen, wird sich als dienstältester Geschäftsführer innerhalb des Verbundes mit Sonderprojekten befassen, die u.a. Personalpolitik und Aufbau neuer Märkte betreffen können. „Wir haben ja keine Doppelspitze in unserer überschaubaren Genossenschaft und so mache ich z.b.V. – zur besonderen Verfügung“, so Florian.

forum 17 forum 18 forum 16 forum 15 forum 33

forum 8Mit auf der Bühne stand auch Thorsten Seidel, seit 10 Monaten Generalsekretär der ZEDACH. Er sieht seine Position als „Drehscheibe“ im Verbund. „Wir haben die direkte Verbindung zum Markt durch die Mitgliedschaften des Handwerks und die Partnerschaft zur Industrie. Alle Genossenschaften sind nun im Entscheidungsgremium und damit auch in die Informationskette eingebunden. Das macht flexibel und ermöglicht schnelles Reagieren auf Veränderungen der Märkte“, sagte Thorsten Seidel.

Als Vertreter der Industriepartner bat die Moderatorin Paul Hermann Bauder und Heiner Nelskamp auf die Bühne. Beide Herren fühlten sich „sehr geehrt, auf diesem Forum sprechen zu dürfen.“ (Siehe dazu unten stehende Kommentare). forum 12ZVDH-Präsident Karl-Heinz Schneider und sein Vizepräsident Stephan Eickhoff sprachen „die vielen gemeinsamen Projekte“ zwischen Verband und ZEDACH an, deren Verbindung in nun schon über 50 Jahren nie abgerissen sei. Sie hoffen, den Gesamtvorstand zukünftig komplett beim Dachkonvent zu sehen, freuen sich auf die Fortsetzung der Jahresgespräche auf gewohnt hohem Niveau und wünschen sich weiterhin die gute Zusammenarbeit. „Das Dachdeckerhandwerk braucht starke Partner wie ZEDACH, die diese Partnerschaft leben.“

Aufsichtsratsvorsitzender Kurt Krautscheid dankte den Gästen, der Moderatorin und den Machern des Forums und lud zum Abendessen ein. Gespräche und die Zauberkünste des Star-Illusionisten Nicolai Friedrich beendeten das Forum, in dem ZEDACH mit der Prämisse „Gemeinsam mehr erreichen“ überzeugt hatte.

forum 23

 

Stimmen zum Forum

forum 9„ZEDACH ist vorne positioniert, ein hervorragender Dienstleister und die Nummer 1 im Markt. Gemeinsam müssen Handwerk, Handel und Hersteller Möglichkeiten schaffen, nutzbringende Dächer zu konstruieren, die aber auch gut aussehen und nicht nur Spiegeldächer in der Landschaft darstellen. Solar gehört in die Hände des Dachdeckers. Der soll die Finger aus dem Keller lassen und der Installateur die Füße vom Dach nehmen.“
Heiner Nelskamp, Dachziegelwerke Nelskamp GmbH

forum 10„Vielen Dank an alle, die seit 1990 den Weg gemeinsam mit uns gegangen sind. Vom Direktbelieferer sind wir zum fachhandelstreuen Unternehmen geworden. Und das ist gut so. Auch 2025 wird es noch den personenbezogenen Fachhandel geben und ich freue mich, dass ich den derzeitigen Trend hin zum Flachdach erleben darf. Es ist qualitativ besser als sein Ruf und auch als Nutzdach gefragt, nicht nur für Solar, sondern ebenso als Gründach. Auch hier gehört der Markt dem Dachdecker.“
Paul Hermann Bauder, Bauder GmbH & Co. KG

 

Impressionen

forum 2 forum 3
forum 4 forum 5
forum 6 forum 13
forum 22 forum 20
forum 24 forum 25
forum 26 forum 27
forum 28 forum 29
forum 31 forum 32
forum 34 forum 35

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZEDACH-Imageflyer

ZEDACH-Gruppe

Dachdecker-Einkauf
Nordwest eG

denw_60_2

Dachdecker-Einkauf Ost eG

ost_neu

Dachdecker-Einkauf Süd eG

DEG Alles für das Dach eG

DEG
Dach-Fassade-Holz eG